Mariendorfer SV 06 e. V.

im Volkspark Mariendorf

Hauptmenü

Vereinszeitung

MSV bei Facebook

SFbBox by EnterLogic

Aktion

  • Aktuelle Aktionen:

    Alt-Papier

    Die Altpapier-Entsorgung beim MSV!!
    Mehr dazu hier!


    Bildungsspender => ermöglicht bei Einkäufen Spendengelder für den MSV zu sammeln.
    Hier der aktuelle Stand:

2-für-1-Angebote in Berlin

Anmeldung

Ü 60 I Spielberichte 2013/14

Ü 60: MSV 06 qualifiziert sich souverän

Verdient zog unser Hallenteam in die Endrunde am 12. März (Sporthalle Schöneberg) ein. Keiner Mannschaft gelang es, den MSV 06 zu besiegen. Einzig der Frohnauer SC war dicht am Punktgewinn. Keeper D. Kozik hatte ansonsten einen ruhigen Vormittag. Es hat allen wieder Spaß gemacht, sich mal wieder unter Wettkampfbedingungen zu bewegen. Dank, unseren Zuschauern, die uns prima anfeuerten.


Hier unsere Ergebnisse:
MSV 06 - Fronauer SC 2:1 Tore: L. Hönemann/ B. Webernick
MSV06 - Li.47II 4:0 Tore: U. Neumann 2/ A. Scherwat/ B. Webernick je 1
MSV06 -  SV BuchholzII 4:0 Tore:L. Hönemann/ A. Scherwat/ B.Webernick/ U. Neumann je 1
MSV06 - Co-Britz 3:1 Tore: U. Neumann 2/ W. Stöck 1.
HJB

Ü 60 macht den Aufstieg perfekt!

SSV Köpenick-Oberspree - MSV 06 0:3 (0:0)

 

Es hat geklappt. Auf herrlichem Naturrasen konnten wir unsere gute Form der letzten Wochen bestätigen und den Staffelsieg festmachen. Es entwickelte sich ein Spiel, indem beide Mannschaften mehrere Chancen erhielten. Zwei drei "Riesen" der Köpenicker liessen uns kurzzeitig zittern. Aber alle wurden zum Glück für uns schlecht abgeschlossen. Wir gingen mit unseren Gelegenheiten in Hälfte eins leider auch zu schlampig um. So ging das 0:0 zur Pause auch in Ordnung. Da den Köpenickern nur ein Sieg zum direkten Aufstieg reichen würde, konnten wir gelassen abwarten, bis sie ihren Abwehrverband auflösten. Dies geschah zur Überraschung für alle komischerweise nicht. War der Respekt vor unserem schnellen Mittelfeld zu groß? So kam es wie es kommen musste. Unsere Dominanz wurde in den zweiten 30 Minuten immer größer. G. Evers brachte uns

Weiterlesen ...

Ü 60 sichert (mindestens!) Relegationsplatz

MSV 06 - Berliner SC 3:0 (2:0)

 

Unsere Truppe lässt im Kampf um Platz eins einfach nicht locker. Selbst die schweißtreibenden Tropentemperaturen konnten unsere Männer nicht stoppen. Ein , zwei frühe Tore machen und dann bei eigenem Ballbesitz kräftesparend die Zeit versteichen lassen . Diese Vorgabe setzte der MSV optimal um. Anfangs konnten sich die BSCer noch einige Gelegenheiten erspielen . Jedoch erlosch ihr Tatendrang nach 2:0 Rückstand zusehends .

Foto MS

Bei ihrem Tabellenplatz und der Hitze ein ganz normaler Vorgang. Wenn man das Alter beider Mannschaften in Betracht zieht, muss

Weiterlesen ...

Ü 60 I spielt sicher um den Aufstieg

SC Gatow- MSV06 1:5 (0:3)


Nach diesem Sieg hat die Mannschaft zumindest Platz zwei ( Relegationsplatz ) sicher. In überzeugender Manier fertigte sie unseren Verfolger Gatow ab. Es dauerte etwa zehn Minuten , bis sich unser Team freispielte. Laufstark und ballsicher erspielten wir uns Chance auf Chance. Wiederum G. Evers brachte uns dann  mit dem 1:0 auf die Siegerstraße. Nun zeigten alle, daß sie gewillt waren, hier den Platz als Sieger zu verlassen. Selbst die Gatower zollten dem MSV viel Lob, und waren faire Verlierer. Ein besonderes Lob muss man B. Friedrich aussprechen, der unseren Stammkeeper hervorragend vertrat. Mit einem Sieg im letzten Heimspiel gegen den BSC würden wir mit zwei Punkten Vorsprung zum "Endspiel" nach Köpenick fahren. Aber noch ist in Bezug auf Platz eins alles möglich.


Darum kommt alle am 10.6. um 18:30 Uhr ins Stadion, und unterstützt die Mannschaft. Ein Fass Freibier steht für unsere treuen Zuschauer als Dankeschön bereit.
HJB

Ü 60 I verteidigt die Tabellenführung?

MSV 06 - 1. FC Wilmersdorf 4:0

 

Nach dem 2:2 im Hinspiel wollte die Mannschaft diesen Fehltritt unbedingt wieder gut machen. Sie ließ unsere Zuschauer aber lange warten. Mit Mann und Maus wehrten sich die Wilmersdorfer, um schadlos aus dieser Nummer herraus zu kommen. Ihr Plan ging auch dreißig Minuten auf. Nach und nach wurden ihre Beine aber immer schwerer. Allen war klar, daß ein Tor hier alle Türen öffnet. G. Evers brach dann mit einem herrllichen Freistoßtor den Bann. Dieses Tor war eine Kopie vom letzten Donnerstag als B. Hahn für die Ü50 einlochte. Folgerichtig legte der MSV noch dreimal nach. Wenn man bedenkt, daß wir eigentlich sechzig Minuten nur im Angriff waren, ist dieses 4:0 sehr schmeichelhaft für die tapferen Wilmersdorfer.

 

Am Ende waren alle zufrieden, und wir konnten uns in aller Ruhe für die dritte Halbzeit vorbereiten. Es ist immer wieder eine Freude wie toll unsere Ü60 Gemeinde zusammen hält. Platzwart "Fritze" drückte diesmal auch beide Augen zu, und verabschiedete den harten Kern zu fortgeschrittener Stunde.
Am kommenden Mittwoch reisen wir nun nach Gatow, und hoffen mit einem Erfolg die Rückreise nach Mariendorf anzutreten. Spannung ist bei der Tabellensituation auf jeden Fall angesagt.
Tore: G. Evers, U. Klimpel, P. Keppner, J. Peschel je 1
HJB

 

Ü 60 I schwimmt weiter auf der Erfolgswelle

Weißenseer FC - MSV 06 1:2 (1:2)

 
Nachdem der Frohnauer SC seine Mannschaft zurück zog, hatte die Tabelle auf einmal ein anderes Gesicht. Alle Spiele der Frohnauer wurden auf null gestellt. Plötzlich waren die Weißenseer bis auf vier Punkte an uns herrangerückt.  Deshalb war dieser Erfolg extrem wichtig auf unseren weiteren Weg zum Ziel. Davon ließ sich die Truppe aber wenig beeindrucken und sie zog ihr gewohnt dominantes Spiel durch.

Nachdem wir verdient mit zwei Toren in Führung gingen, waren wir voll im Soll. Der unnötige Anschlusstreffer kurz vor der Pause, brachte uns allerdings ein wenig ins Straucheln. Die Pause wurde genutzt um

Weiterlesen ...

Ü 60 I übernimmt die Tabellenführung

MSV 06- Eintracht- Mahlsdorf II 3:1 ( 1:1 )


Mit soviel Gegenwehr der Mahlsdorfer hatten bestimmt nicht alle gerechnet. Doch sie bereiteten uns durch großen Einsatz im gesamten Spiel einige Kopfschmerzen. Unser Kombinationsspiel kam irgendwie nicht richtig in Fahrt. Zu sehr ging es für meinen Geschmack immer wieder durch die Mitte. Trotzdem erspielten wir uns  gute Chancen. Aber auch die Mahlsdorfer hatten insbesondere in der zweiten Hälfte beim Stande von 1:1 gute Gelegenheiten in Führung zu gehen.

Als U. Neumann uns mit schönem Treffer wiederum in Führung brachte, fielen doch einige Kilos von allen ab. Unser Gegner zeigte sich aber wenig beeindruckt , und spielte weiter gefährlich nach vorn. Beide Torhüter hielten gerade in dieser Phase mit tollen Reaktionen ihre Mannschaft im Spiel. Ein 9m brachte dann doch die endgültige Entscheidung. G. Evers vollstreckte sicher zum 3:1 Endstand.


Verdient war der Sieg sicherlich. Da wir wenig Möglichkeiten zum Wechseln hatten, mussten einige an ihre Grenzen gehen. Aber jeder brachte seinen Siegeswillen mit ein, und freute sich über den erneuten Sieg, der uns wenigstens bis Freitag auf Platz eins brachte. Wenn nun am Montag beim Weißenseer FC erneut gewonnen wird, werden sich nur noch drei Teams um den kleinen Einlauf streiten.
Tore: B. Webernick , U. Neumann, G. Evers je 1.
HJB

Ü 60 I: Alle 4 Minuten ein Tor

Frohnauer SC II - MSV 06 5:10 (3:6)


Bei uns ist es einfach nie langweilig. Bei herrlichem Wetter ( für einige war es anscheinend zu kühl ) entwickelte sich ein Spiel, dass den Schiri zu höchster Konzentration zwang. Er hatte zum Glück einen großen Zettel dabei. Ob der ausgereicht hätte, wenn unsere Männer nur jede dritte Gelegenheit zum Torerfolg genutzt hätten , wage ich zu bezweifeln. Aber egal. Es ist ja nicht erst seit gestern bekannt , daß unsere Mannschaft in Spiellaune leider auch nachlässig in der Abwehr ist. So erzielten die Frohnauer zu ihrer eigenen Überraschung fünf Tore gegen uns. Angetrieben von U. Neumann und G. Evers ging von der ersten Minute an nur alles Richtung Frohnau. Dabei wurden wirklich herrliche Treffer erzielt. Spaß hat es für jeden Anwesenden allemal gemacht. Da es ein ziemlich weiter Weg bis nach Frohnau war hielt sich unsere sonst übliche Siegesfeier diesmal in Grenzen. Beim nächsten Heimspiel am kommenden Montag gegen Mahlsdorf II wird unsere Kabine wieder "brennen".
Tore: G. Evers 3, H. Schidlowski 2, D. Kozik 2, B. Webernick, U. Neumann, P. Keppner je 1.
HJB

Ü 60 I hängt die Trauben hoch

MSV06- Friedrichshagener SV 6:0 (4:0)


Nach drei Siegen in Folge dürfte die Niederlage gegen Traber endgültig aus den Klamotten sein. So wie die Mannschaft gestern wieder aufgetreten ist, kann man eigentlich nur zufrieden sein. Der stets faire und sympatische Gegner aus Friedrichshagen musste gegen einen MSV in Bestbesetzung einsehen, dass in Mariendorf die "Trauben" sehr hoch hängen. Es dauerte bis zur zwölften Minute ehe der MSV seine Überlegenheit auch belohnte. B. Webernick erzielte nach herrlichem Zuspiel von U. Neumann das verdiente 1:0. Nun war der Bann gebrochen. Am meisten freute alle, dass H. Schidlowski

Weiterlesen ...

Ü 60 I hat leichtes Spiel beim "Marien"-Derby

Stern-Marienfelde - MSV06 0:7 (0:3)


Ganz cool und abgeklärt haben wir drei Punkte aus Marienfelde mit nach Mariendorf genommen. Viel gibt es diesmal nicht zu berichten. In den gesamten sechszig Minuten war unsere Mannschaft einfach eine Nummer zu groß für unseren Gegner. Die fehlende spielerische Qualität wurde öfter durch ziemlich hartes Einsteigen versucht auszugleichen. Dieses gelang natürlich nicht. Kaum auszudenken, wenn alle vorhandenen Chancen verwertet worden wären. Sieben Tore müssen aber auch erst mal geschossen werden. Am kommenden Montag dürfte es im Heimspiel gegen Friedrichshagen weitaus schwerer werden als gestern.


Tore: K. Paetzel 3, D. Kozik 2, U. Neumann 1, ET. 1.
HJB

Ü 60 I schafft das Wunder von Mariendorf

MSV 06 - Hertha BSC II 5:4 (0:3)

 

Was für ein Spiel! Das man bei einem eigentlich ganz normalen Fußballspiel überhöhte Blutdruckwerte bekommt, hätte wohl niemand für möglich gehalten. Kurioserweise lockte diese Partie nicht nur eingefleischte MSVer in den Volkspark. Viele neutrale Zuschauer wollten sich dieses Spiel nicht entgehen lassen. Keiner wurde enttäuscht. Beide Mannschaften zeigten für Ü60 Verhältnisse eine überragende Vorstellung.

 

Für uns als MSVer war der Spielverlauf in der ersten Hälfte mehr als ernüchternt. Gute Gastgeber sind wir ja schon immer gewesen, daß man jedoch dem Gast gleich drei Tore kredenzt, geht über Gastfreundschaft hinaus. Unser Stammtorhüter N. Werft fiel leider wegen Rückenproblemen aus. Daher entschieden wir uns für unseren Feldspieler A. Opper. Er wird selber wissen, dass seine Darbietung nicht das gelbe vom Ei war. Bei einem 0:3 Halbzeitstand war es für alle nicht einfach, dieses Resultat zu verdauen. Die Truppe nahm sich vor nochmal alles zu geben, und sich nicht die Hütte voll hauen zu lassen. Es kam aber alles anders. Durch zwei Tore in fünf Minuten waren wir auf einmal wieder im Spiel. Jetzt haben wir sie, schallte es von draußen. Doch Hertha schlug zurück und machte durch einen unhaltbaren Fernschuss das 4:2. Wieder ein Nackenschlag.

Weiterlesen ...

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Termine für die nächsten Schachpartien!

Gütesiegel 2014

Information

Unsere Partner

TSM
Copyright © 2017 www.msv06-berlin.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
besucherzähler

Mariendorfer SV 06 e. V. - Kontakt: Mail

Designed by TT - Copyright © 2015. All Rights Reserved.