Mariendorfer SV 06 e. V.

im Volkspark Mariendorf

Hauptmenü

Vereinszeitung

MSV bei Facebook

SFbBox by EnterLogic

Aktion

  • Aktuelle Aktionen:

    Alt-Papier

    Die Altpapier-Entsorgung beim MSV!!
    Mehr dazu hier!


    Bildungsspender => ermöglicht bei Einkäufen Spendengelder für den MSV zu sammeln.
    Hier der aktuelle Stand:

2-für-1-Angebote in Berlin

Anmeldung

Altliga steigt in einem Herzschlagfinale auf

Grün Weiß Neukölln - MSV 06 2:1 (1:1)

 

Durch das Auswärtstor von Hinne steigt der MSV 06 nach dem 1:0 Hinspielsieg in die Verbandsliga auf. Knapper, spannender gehts nicht.

 

Die Neuköllner hatten bereits nach 16 Minuten die Führung des MSV 06 aus dem Hinspiel ausgeglichen, als ein feiner Pass die Abwehr aufriss und Marco den Schuss von der Strafraumkante nicht parieren konnte. Die Gastgeber machten weiter Druck und jeder lange Einwurf wurde auf dem kleinen Platz gefährlich. Doch der MSV hielt dagegen und spielte über Pavel, Erol und Wolle Konterfußball. Ein Tor musste her, dass durch den UEFA-Modus doppelt zählen würde.

 

Als Hinne einen Freistoss kurz hinter der Mittellinie vor das Tor bringen wollte, zielte er zu hoch, der Ball flog an die Latte und prallte von dort an den Neuköllner Keeper, der den Ball unglücklich ins eigene Tor abfälschte (26. Min.). Das war der umjubelte Ausgleich und das so wichtige Auswärtstor! Nun mussten die Neuköllner noch zwei Tore schiessen, um den MSV 06 in der Relegation zu besiegen.

 

In der zweiten Halbzeit warfen sie alles nach vorne und als der MSV 06 bei einem Freistoss

Weiterlesen ...

MSV 06 gewinnt erstes Ü 40 Relegationsfinale 1:0

Mariendorfer SV 06MSV 06 Logo rot - Original 125 px - gw neukölln logo 1bGrün Weiß Neukölln 1:0 (1:0)

 

Vor mehr als 50 Zuschauern gewinnt der MSV 06 dank einer starken Defensivleistung und einer Steigerung in der Offensive in der zweiten Halbzeit in dem ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die Ü 40-Verbandsliga nicht unverdient. Erol war Schütze des goldenen Tores in der 43. Minute. Herausragender Akteur auf Seiten des MSV 06 war unser Vorstandsvorsitzender Bernd Hahn, der eine großartige Leistung als Libero bot. Einen ausführlichen Bericht mit vielen Bildern findet Ihr wie immer in unserem Altliga-Blog (einfach anklicken) und hier seht Ihr Interviews nach dem Spiel.

 

Erol 1 0 klein

 

Das Rückspiel findet am Samstag, den 16.6.12, um 14 Uhr in der Johannisthaler Chaussee 125 statt.

Wir hoffen erneut auf Eure zahlreiche Unterstützung.

LD

Altliga kassieren die erste Auswärtsniederlage

SC Staaken - MSV 06 3:2 (2:0)

 

Im letzten -bedeutungslos gewordenen- Spiel kassiert der MSV 06 seine erste Auswärtsniederlage der Saison.

 

Mit den Gedanken war man schon bei den Relegationsspielen in der nächsten Woche, wollte sich nicht verletzen und zudem waren die hochsommerlichen Temperaturen auch keine Motivationssteigerung sich schneller zu bewegen.

 

Mit Schiller und Inge spielten von Beginn an zwei Debütanten, somit setzte die MSV Altliga in diesem Jahr sage und schreibe 34 Spieler ein! Zu dem machte Atze sein erstes Spiel nach 10

Weiterlesen ...

Alt-Liga erreichen die Relegationsspiele!

MSV 06 - CSV Olympia 3:1 (1:1)

 

Der zweite Platz-und damit die Qualifikation zum Relegationsspiel für den Aufstieg in die Verbandsliga- wurde heute durch ein wenig überzeugendes 3:1 gegen den CSV Olympia erreicht.

Die Gäste sind nach einer Standardsituation überraschend zur Führung gelangt.

Dem MSV fiel nicht viel ein und kam aber dennoch durch einen glücklichen Umstand zum Ausgleich. Matze "bombte", der gegnerische Torwart hielt den Ball nicht fest und Erol vollstreckte. So ging man in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit erlebte man einen agileren MSV. Das 2:1 erzielte Tommy per Kopf nach einer Klasse-Flanke von Pawel. Die Vor-Entscheidung zum 3:1 hatte Pawel selbst auf dem Kopf und vollstreckte.... nur leider und zur Überraschung aller Anwesenden entschied der Schiri auf Abseits.

Ein wenig später köpfte Tommy erneut ins Tor, aber wieder angeblich regelwidrig. Auch hier hatte der Schiri eine Abseitsposition entdecken wollen. Leider.

Letztendlich sicherte uns ein Eigentor nach einem Schuss von Pawel das 3:1. Da konnte der Schiri nur sehr schwer auf Abseits entscheiden.

Alles in allem ein Sieg, der die erfolgreichste Saison der Alt-Liga-Truppe unter der Leitung von Coach Lars Dagott besiegelte.

Nun wird die Saison um zwei Spiele verlängert: Relegationsspiele um den Aufstieg in die Verbandsliga. Mal gucken, mit wem darüber gestritten wird.

Die Termine dazu werden noch veröffentlicht -vorraussichtlich wird das erste Heimspiel am Dienstag, den 12.6.12 um 19.30 Uhr im Volkspark Mariendorf ausgetragen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung...

Teamfoto

Stehend von links: Calle, Wolle, Didi, Guido, Bernd, Thomas, Matze, Pavel, TT, Lars, Immo, Schiller, Mario, Jürgen;

Hockend von links: Atze, Andi, Sherby, Sveni, Hinne, Jenne, Olli, Lücki. Es fehlen: Erol, Micha, Fischi , Özer und Kesh

TT/LD

Altliga auswärts Hui, zu Hause Pfui

MSV 06 - Blau Weiß Hohen Neuendorf 1:1 (0:0)

 

Man, was hat der MSV 06 heute an Chancen vergeben: Micha allein vor dem Tor in der ersten Halbzeit, in der zweiten Halbzeit Kopfball an den Innenpfosten von Calle, Freistoss an die Latte von Guido, Thommy allein vor dem Torwart als ein Schiedsrichterpfiff vom Nachbarplatz alle Spieler abschalten ließ und und und. Am Ende weiß man nicht, ob man sich noch über den Punkt freuen soll oder doch die Trauer über zwei verlorene Punkte überwiegen.

 

Der MSV war klar spielbestimmend, ließ wenig zu, geriet aber in der 48. Minute nach einem Kopfball nach einer Ecke überraschend in den Rückstand. Es ehrt die Spieler, die die Schuld auf sich nahmen, weil sie nicht am kurzen Pfosten stehen blieben oder weil sie den Torschützen ziehen ließen, doch davon kann man sich nichts kaufen.

 

Anschließend erarbeitete sich der MSV 06 trotz mancher spielerischer Unzulänglichkeiten einen Haufen guter Gelegenheiten, die jedoch leichtfertig vergeben wurden. Dem eingewechselten Thommy, mit seinem unbändigen Willen, gelang spät der Ausgleich (80. Min.), als der ansonsten gute Gästekeeper einen Kopfball nach einer Ecke nicht sichern konnte und Thommy aus dem Gewühl den Ball über die Linie drückte. Der MSV hatte weitere gute Gelegenheiten, das Spiel noch zu drehen, aber selbst beste Gelegenheiten wurden ausgelassen.

 

Die Gäste verdienen sich - auch mit Härte, denn sechs gelbe Karten sprechen für sich - einen Punkt gegen den Abstieg, der MSV 06 muss weiter um die Früchte seiner guten Saison zittern. Vom Ersten bis zum undankbaren Dritten Platz ist alles drin.

 

Aufgebot: Sveni - Berni, Sherby, Guido - Andi, Jenne, Pavel, Matze, Micha (45. Thommy) - Calle, Erol ( 87. Hinne)

Spieler ohne Einsatz: Lars

Tor: Thommy

Auffälligste Spieler: Micha, Jenne, Pavel, Thommy

Altliga bärenstark in Zehlendorf

Hertha 03 - MSV 06 0:2 (0:0)

 

Hertha 03 Zehlendorf war bislang zu Hause ungeschlagen, der MSV 06 auswärts ohne Niederlage. Mit dem entsprechenden Respekt gingen beide Mannschaften in die Partie.

 

Der MSV 06 erwischte jedoch einen glänzenden Tag. Vom Torwart bis zum letzten Einwechselspieler ging man hochkonzentriert und motiviert in die Begegnung. Es entwickelte sich ein hochklassiges Altligaspiel mit viel Tempo, tollen Spielzügen, bissigen, aber fairen Zweikämpfen. Der MSV 06 konnte sich bereits in der ersten Hälfte gute Chancen erarbeiten: Zwei mal kam Erol frei vor dem Tor zum Kopfball, Thommy schmiss sich in zwei Schussflanken und köpfte nur knapp neben dem Pfosten und Matze zwang den Zehlendorfer Keeper zwei mal aus der Ferne zu Paraden, um nur die besten Chancen zu nennen. Doch ein Tor fiel vor dem Pausenpfiff nicht.

 

Kurz nach Wiederanpfiff fand Andi trotz seiner Rolle als Bodyguard des Zehlendorfer Spielmachers Zeit sich mit in den Angriff einzuschalten. Von Matze steil gespielt, flankt er den Ball flach in den Strafraum, Erol´s Schuss wird zuerst geblockt jedoch setzt er nach und erzielt mit einem schönen Flachschuss aus 10 Metern den Führungstreffer (48. Min.).

Die Zehlendorfer versuchten noch ein mal alles, doch der MSV 06 stand dicht bei den Männern

Weiterlesen ...

Altliga scheitert am Pankower Bollwerk

MSV 06 - VfB Einheit zu Pankow 0:2 (0:0)

 

Auf Grund der Personalsituation und der Trainingsbeteiligung begann der MSV heute mit drei Spitzen gegen das bekannte Pankower Abwehrbollwerk um den -nicht nur körperlich- alles überragenden Pankower Torhüter. Die Rechnung ging nicht auf. Die Pankower verteidigten bissig und geschickt und ließen wenig zu. Auch weil die Angriffsbemühungen des MSV 06 zu statisch und mit wenig technischer Raffinesse vorgetragen wurden.

 

Das Spiel war in der ersten Hälfte ausgeglichen, wenige Chancen auf beiden Seiten. Torsten verletzte sich zu dem nach gutem Spiel bereits in der 40. Minute, so dass ein weiterer dynamischer Spieler vom Platz musste.

 

In der zweiten Hälfte merkte man beiden Mannschaften die Hitze an. Das Spiel wurde ruhiger. Der MSV 06 bestimmte in den ersten 20 Minuten das Geschehen. Gleich reihenweise wurde gute Gelegenheiten vom Pankower Torhüter vereitelt. Die Beste als er Calle´s Kopfball im Nachfassen noch von der Linie kratzen konnte. Die Führung der Gäste fiel ein wenig aus

Weiterlesen ...

Hinne beschert der Altliga einen glücklichen, wichtigen Sieg

FC Internationale - MSV 06 1:2 (0:0)

 

Das war kein Spiel für schwache Nerven! Der MSV begann stark, ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und kam zu den ersten Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. In der 17. Minute hatte der MSV 06 Glück als ein Foul von Jenne aus den Strafraum raus gelegt wurde. Der anschließende Freistoss wurde vergeben, jedoch kam es nach der Aktion zu einem Verschieben der Kräfteverhältnisse. Internationale übernahm nun immer mehr das Zepter. Der MSV 06 hatte Probleme sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Durch den starken Gegenwind kamen auch Befreiungsschläge nicht weit. Die beste Chance vereitelte Sven, als er einen Freistoss aus 19m abwehren konnte. Der Pausenpfiff kam rechtzeitig, denn ein Tor von Inter lag in der Luft.

 

In der zweiten Hälfte ein ganz anderes Bild: Der MSV 06 spielte mit dem Wind im Rücken, Pavel und Guido brachten neuen Schwung, man bestimmte das Spiel und erspielte sich einige sehr gute Chancen. Als dann Pavel mit einem Antritt in der 71. Minute seinen Gegner abhängen

Weiterlesen ...

Altliga übernimmmt die Tabellenführung mit 9. Auswärtssieg im 10. Spiel

FC Treptow - MSV 06 2:3 (2:2)

 

Das war ein hartes Stück Arbeit: 1:0, 1:1, 1:2, 2:2, 2:3 war die Torfolge. Der FC Treptow, dem der Dank des MSV 06 für die Spielverlegung gilt, war dem MSV heute in Sachen Engagement ebenbürtig und nötigte uns alles ab.

 

Zum Spiel:

Durch ein frühes Tor geriet der MSV 06 seit langer Zeit mal wieder in Rückstand (5. Min.). Doch das schockte den MSV 06 nicht, hatte man sich doch bis dahin bereits gute Chancen erarbeiten können, die jedoch nicht genutzt wurden. Treptow spielte ebenfalls weiter nach vorne und igelte sich nicht ein, so entwickelte sich ein munteres Spiel. Begünstigt durch den sehr kleinen Platz, wurde jede Aktion schnell gefährlich.

 

Durch Hinnes viertes Tor im vierten Spiel hintereinander kam der MSV schnell wieder zum Ausgleich (12.Min.). Nach Zuspiel von Andi zieht er an der Srafraumkante ab und der

abgefälschte Ball lässt dem Treptower Keeper keine Chance.  Als Thomas nach langem Abschlag von Sveni sogar das 2:1 (28. Min.) erzielen konnte, war die Welt des MSV wieder in Ordnung. Doch da hatte man die Rechnung ohne Treptow gemacht. Die blieben mit ihrer Spielweise der schnellen Ballweiterleitung immer gefährlich. Und Treptow schlug tatsächlich zurück und glich

Weiterlesen ...

Altliga siegt durch Blitz-K.O.

MSV 06 - 1. FC Union Berlin 5:0 (4:0)

 

Der MSV 06 war ausgeschlafen -trotz Einführung der Sommerzeit- und erwischte den Gast aus der Wuhlheide eiskalt. Als Matzes perfekte Flanke Calle erreichte, der aus 12m-Entfernung mit der ersten Ballberührung per Kopf zum 1:0 einwuchtet, waren gerade 148 Sekunden gespielt.

 

Calle 1 0

 

Das 2:0 fiel nach Matzes abgefälschtem Schuss aus 20m in der 262. Sekunde. Und in der 12. Minute staubte Calle nach Flanke von Hinne und gehaltenem Schuss von Erol zum entscheidenden 3:0 ab! Sieg durch Blitz-K.O.!

 

In der Zwischenzeit hatte der MSV 06 aber großes Glück, denn die Gäste erzielten beim Stande

Weiterlesen ...

Altligisten gewinnen das Spitzenspiel

TSV Rudow - MSV 06 1:2 (0:1)

 

Auf Grund einer starken kämpferischen Leistung mit überragender Abwehrarbeit und zwei tollen Toren von Hinne und Erol -in seinem Comeback nach 5 Monaten- gewinnt der MSV 06 verdient beim zu Hause bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer.

 

Danke für die tolle Unterstützung vieler mitgereister MSV'er !

 

Zum Spiel:

Trotz der Ausfälle der beiden Capitano´s Olli und Pavel sowie der in den letzten Wochen wichtigen Spieler Jenne und Torsten reiste der MSV 06 zuversichtlich zum Spiel nach Rudow. Denn in dieser Saison ist der MSV 06 auf Gegners Plätzen ein ungern gesehener Gast, nahm man doch fast immer drei Punkte mit.

 

Weil Erol sich nach fünf monatiger Verletzungspause endlich wieder gesund melden konnte, Micha seine Hertha-Karte verschenkte und Didi auch gerade mal wieder in Berlin verweilte, konnten wir trotzdem eine schlagkräftige Truppe aufbieten.

 

Rudow begann stark: Im Mittelfeld sehr beweglich und mit zwei technisch starken Stürmern.

Weiterlesen ...

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Termine für die nächsten Schachpartien!

Gütesiegel 2014

Information

Unsere Partner

TSM
Copyright © 2017 www.msv06-berlin.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
besucherzähler

Mariendorfer SV 06 e. V. - Kontakt: Mail

Designed by TT - Copyright © 2015. All Rights Reserved.